Earth Sprit

Meditiationen und Musik am Morgen

Good Morning - good tempered

Quadro Nuevo

Nina Ruge – Der unbesiegbare Sommer in uns – Ein Interview

Uplifting Mix

Lunch Bowl

Ausstrahlung für jeden - Coaching mit Adele Landauer

Instrumental Dreams

Rilke Projekt – Weltenweiter Wandrer

Brandenburgische Konzerte

Medley – Willkommen bei Radio 39

Geld ist die neue Religion?! - Betrachtungen von Robert Amper

Der Kristallkönig - Selbstbewusstseinübung für Kinder - Thorsten Weiss

Tango - Bullshit

Für Kinder: Weltmärchen – Über die Liebe aus aller Welt

Blog Ariane - Mein wahres Erbe

Corinne Bailey Rae

Die Gebote - Jo von Beust

Friedemann – Poesie auf 6 Saiten

Ariane Schwarz - Mein wahres Erbe

Diana Krall

Essay: Kinder tanzen Tango

Quadro Nuevo

Wispering Sounds

Deuter

Vangelis

Slow Instrumental

Guitar for Relaxation

Instrumental Dreams

Playlist / 21.09.2017

Titel:

Earth Sprit

Beschreibung:

R. Carlos Nakai ist ein Grammy Award nominierter amerikanischer Flötist indianischer Abstammung und wurde am 16. April in Flagstaff / Arizona geboren. Er wurde an der Trompete und in Musik Theorie ausgebildet. Nakai hat auch einen Abschluss der Universität von Arizona im Fachgebiet Indianische Studien.
Als er eine traditionelle Zederholz-Flöte geschenkt bekam, entwickelte er seinen eigenen Stil und veröffentlichte 1983 sein erstes von 50 Alben.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Musik

Titel:

Quadro Nuevo

Beschreibung:

Das in Deutschland ansässige Akustik-Jazz-Quartett Quadro Nuevo hat sich auf ihre künstlerischen Fahnen geschrieben, die verblassenden musikalischen Traditionen Europas als Ganzes wiederzubeleben und nahm sich insbesondere des Tangos an. Der Gitarrist Robert Wolf, Holzbläser Mulo Francel, Akkordeonspieler Andreas Hinterseher und Bassist D.D. Lowka gründeten Quadro Nuevo gemeinsam 1996 in Salzburg. Zunächst hatten die Musiker den Auftrag, Filmmusiken für den österreichischen Fernsehsender ORF zu schreiben und zu produzieren, aber die vier kamen sich schnell über ihre vielseitigen musikalischen Vorgeschichten und ihren gemeinsamen Hang zur Nostalgie näher. Im sich anschließenden Jahrzehnt gaben sie mehr als 1.500 Live-Konzerte quer über den Kontinent verstreut.

Sendedauer:

45 Minuten

Kategorie:

Musik

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Nina Ruge – Der unbesiegbare Sommer in uns – Ein Interview

Beschreibung:

In einer Welt, in der sich alles rasend schnell ändert, müssen wir uns mit verändern. Immer schneller, immer radikaler. Die Aufgaben werden immer unüberschaubarer. Die Angst vor dem Scheitern wird immer größer. Wo finden wir Frieden, Stille und Glück?

Nina Ruge zeigt im Gespräch mit Hans Christian Meiser, dass es für uns alle einen Ort gibt, an dem wir ganz wir selbst und in Kontakt mit unserer größten Kraft sein können - und diesen Ort tragen wir in uns.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Scheitern

Titel:

Ausstrahlung für jeden - Coaching mit Adele Landauer

Beschreibung:

Die bekannte Schauspielerin Adele Landauer ist auch Coach. Sie hilft erfolgreichen Managern, ihre Botschaften optimal zu kommunizieren.
Exklusiv für Radio 39 hat sie mit Hans Christian Meiser ihre Methoden verraten. Denn Charisma ist angeboren, jeder verfügt über eine einzigartige Ausstrahlung.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Glück

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Rilke Projekt – Weltenweiter Wandrer

Beschreibung:

Das „Rilke Projekt“ ist ein Musikprojekt des Komponisten- und Produzententeams Richard Schönherz & Angelica Fleer. Bisher wurden vier „Rilke Projekt“ CDs veröffentlicht, in denen namhafte Schauspieler und Musiker Gedichte und Prosatexte des Lyrikers Rainer Maria Rilke zu eigens dafür geschaffene Kompositionen der beiden Künstler interpretieren.

Die FAZ beschrieb den Eindruck, den das Projekt hinterlässt, so: „Es ist Ernsthaftigkeit und Respekt im Umgang von Wort und Musik, was diese Produktion auszeichnet: sie ragt weit hinaus über die schnellen Geläufigkeiten des Popgeschäfts.“ In Rezensionen wird betont, dass es den beiden Schöpfern des „Rilke Projekts“ gelingt, den Gedichten Rainer Maria Rilkes ein modernes Gewand zu verleihen.

Manch alte Bekannte sind wieder mit dabei, wie etwa Ben Becker, Hannelore Elsner und Peter Maffay. Zu den neuen, mitwirkenden prominenten Rilke-Fans gehören Kult-Schauspieler Hardy Krüger, „1 Live Krone“-Gewinner Clueso, Chansonnier Tim Fischer sowie die französische Pop-Sängerin Patricia Kaas. Und wieder haben es Schönherz & Fleer geschafft, zwei außergewöhnliche Duos ins Leben zu rufen. So trifft Peter Maffay in dem Titelstück „Weltenweiter Wandrer“ auf die Worldmusic-Ikone Salif Keita.

Hans Christian Meiser und Annette Schnaitter verbindet neben dem Crossmedia-Projekt www.39values.com / www.radio39.com auch die Zuneigung zu drei Literaten / Dichtern - Rainer Maria Rilke ist einer davon.

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Musik

Titel:

Brandenburgische Konzerte

Beschreibung:

Die Brandenburgischen Konzerte sind eine Gruppe von sechs Instrumentalkonzerten von Johann Sebastian Bach (BWV 1046–1051). Die erhaltene Partitur von 1721 ist dem Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt (1677–1734) gewidmet, den Bach im Winter 1718/1719 in Berlin kennengelernt hatte.

Der Titel Brandenburgische Konzerte wurde von Philipp Spitta in seiner 1873–1879 verfassten Bach-Biografie geprägt und hat sich heute allgemein durchgesetzt. Bachs Originaltitel lautet „Sechs Konzerte mit mehreren Instrumenten“, auf französisch:

Six Concerts Avec plusieurs Instruments.
Dediées A Son Altesse Royalle Monsigneur
CRETIEN LOUIS. Marggraf de Brandenbourg &c:&c:&c:
par Son tres-humble & tres obeissant Serviteur
Jean Sebastien Bach, Maitre de Chapelle de S. A. S.
Prince regnant d'Anhalt-Coethen.

Auf der Rückseite des Titelblatts folgt eine Widmung an den Markgrafen, ebenfalls in französischer Sprache.

Die sechs Konzerte weisen eine hohe stilistische und strukturelle Vielfalt auf. In ihrer Mischung der verschiedenen historischen und zukunftsweisenden Elemente bilden sie eine persönliche und trotzdem allgemeingültige Ausdrucksform.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Musik

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Medley – Willkommen bei Radio 39

Beschreibung:

Medley mit Kurzauschnitten aus diversen Sendungen zum Reinhören und Reinfühlen:
Ein kleiner Einblick in die Themenvielfalt von Radio 39, die Stimmen und die Stimmung, die Sie bei uns in Kürze hören und abrufen können.

Unser Radio- und Streaming-Programm setzt sich aus Musik und Wortbeiträgen zu bestimmten Themenschwerpunkten zusammen. Sie können den RADIO-Stream einschalten, sich in der PLAYLIST über das RADIO-Programm informieren oder eine (verpasste) Sendung in unserer MEDIATHEK anhören.

Schriftliche Inhalte finden Sie in unserer Rubrik WORDS. Die Kennzeichnung „Coming soon“ bedeutet, dass der Beitrag erst in Kürze verfügbar sein wird. So wissen Sie immer schon im Voraus, was als nächstes kommt.

Und die ARCHETYPEN haben ihre eigene Haltung zu den besprochenen Themenbereichen.

360° Crossmedia bedeutet bei uns, dass wir Themenschwerpunkte behandeln und dabei assoziativ und unorthodox vorgehen. Denn wir wollen auf der Basis einer Meinungs- und Informationsvielfalt Fragen stellen und Ihnen Orientierung bieten. Also vernetzen wir die Haltungen der ARCHETYPEN mit Artikeln unserer AUTOREN und weiter mit Meditationen oder einem Song. Gehen Sie mit uns auf die Reise, sich ein Thema unter unterschiedlichen und neuen Aspekten zu erschließen.

CLUB und SHOP bleiben noch unser Geheimnis. Seien Sie jedoch gespannt auf Artikel und Möglichkeiten der besonderen Art. Wir nennen sie GOODIES. Manche sind einzigartig und normalerweise nicht käuflich erwerblich. Halten Sie Ausschau nach der Kennzeichnung „Money can't buy“ (Nicht käuflich).

Neugierig geworden? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Dann verpassen Sie die neuen Inhalte und Bereiche nicht.
Wir freuen uns auf Sie!

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Werte

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Geld ist die neue Religion?! - Betrachtungen von Robert Amper

Beschreibung:

Unser Autor Robert Amper überlegt im Rahmen der „Elementarteilchen”, ob Geld ein Religion-Ersatz ist.

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Werte

Titel:

Der Kristallkönig - Selbstbewusstseinübung für Kinder - Thorsten Weiss

Beschreibung:

Der Kristallkönig lädt die Kinder in sein Reich der Magie ein. Dort entdecken sie, dass sie selbst die Herrscher ihrer Welt sind. Die Fantasiereise macht ihnen deutlich, dass sie, so, wie sie sind, einzigartig sind. Jeder ist ein ganz besonderer Mensch und muss sich nicht mit anderen vergleichen, um zu wissen, dass er liebenswert ist. Kinder sprechen unmittelbar auf Fantasiereisen an. Der in der Meditationsanleitung von Kindern erfahrene Autor Thorsten Weiss führt die kleinen Hörer behutsam in die Erkenntnis ihrer Einzigartigkeit und zu einem starken Selbstbewusstsein.

Sendedauer:

46 Minuten

Kategorie:

Glück

Titel:

Tango - Bullshit

Beschreibung:

Thomas Blümer will keinen Tango lernen, um seine Blockaden auf der Beziehungsebene zu lösen. Zu anstrengend, zu aufwändig. Um eine Frau kennen zu lernen und mit ihr klar zu kommen, darf es das nicht brauchen, findet er.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Beziehung

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Für Kinder: Weltmärchen – Über die Liebe aus aller Welt

Beschreibung:

Welches Thema zieht uns seit jeher so sehr in seinen Bann? Und ist so sehr schon immer der Motor all unseres Tuns, Fühlens und Denkens?

Fantasievolle Antworten darauf geben 11 Märchen aus unterschiedlichsten Kulturen. Tobias Koch hat Märchen aus aller Welt gesammelt und liebevoll vertont. Der Vater zweier Kinder verzaubert damit die Großen und die Kleinen. Wunderschön behandeln sie das wichtigste Thema der ganzen Welt – die Liebe – und erzählen von all ihren Facetten, von Glück, Sehnsucht, Vertrauen, Eifersucht und Versöhnung: Geschichten, die uns seit jeher faszinieren und bis heute nicht loslassen. „Die Trennung von Himmel und Erde“ der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, ist eines davon.

Die Liebe vereint die Menschen auf der ganzen Welt, denn jeder spricht ihre Sprache. Als Urkraft kann sie Menschen zum Guten verändern, sie verbinden: „Wenn dein Herz aufblüht, dann blüht auch die schönste Blume.“ Sie zeigt sich in der Natur, im Gesang der Nachtigall und im lieblichen Duft der Rose. Doch wer im siebten Himmel ist, kann auch tief fallen.

Sendedauer:

15 Minuten

Kategorie:

Liebe

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Blog Ariane - Mein wahres Erbe

Beschreibung:

Ariane hat ein neues Projekt übernommen: eine Unternehmensnachfolge organisieren - ein Streitpunkt der Generationen? Wenn die Kinder nicht können oder wollen? Was bedeutet es, als Nachfolger in die Fußstapfen eines Unternehmers zu treten? Ein fremdes Erbe zu verwalten? Wer weiß, wie der andere wirklich tickt? Welche Erwartungen stehen im Raum und wie frei sind wir in unseren Entscheidungen, Werten, Haltungen? Ist es noch zeitgemäß? Und welchen Preis sind wir bereit zu zahlen? Vermeintliches und Unvermeidliches - wer wäre ich jetzt, wenn ich anders beeinflusst worden wäre?

Sendedauer:

15 Minuten

Kategorie:

Werte

Titel:

Corinne Bailey Rae

Beschreibung:

Corinne Bailey Rae (* 26. Februar 1979 in Leeds) ist eine britische Soulsängerin. Ihre Karriere begann sie 1995 als Mitglied der Independent-Band Helen. Anfang 2006 veröffentlichte sie ihr Debütalbum, mit dem sie auf Anhieb die Spitze der britischen Charts erreichte. Meistens wird die Musik Corinne Bailey Raes als Soul-Pop bezeichnet und sie damit als Soul-Sängerin. Teilweise wird aber auch Jazzpop oder Neo-Soul als Bezeichnung für den Musikstil Corinne Bailey Raes verwendet.[9] Unstrittig ist aber, dass sich Bailey Rae von Soul und Jazz bei ihrer Musik beeinflussen lässt. Dementsprechend findet man auch Einflüsse beider Stilrichtungen in ihren Stücken. Begleitet wird die Sängerin meistens nur von ihrer Band, bei manchen Stücken aber auch von Streichern und Bläsern. Direkte Inspiration für ihr Album boten Björk, Massive Attack und Jill Scott.[4]

Ihr Stil unterscheidet sich signifikant von dem des modernen R&B, da er als wesentlich eleganter und ruhiger empfunden wird, im Gegensatz zur klischeehaften Dramatik des R&B. Bei ihrem Debüt arbeitete sie mit renommierten Produzenten wie Al Stone, Paul Herman und Tommy Dee zusammen, die ebenfalls die Richtung der Platte beeinflussten.

Corinne Bailey Rae selbst mag die klassischen Jazz-Standards, weil sie nicht so abgehoben klängen. Dagegen steht sie anderen Künstlern wie Madonna, den Pussycat Dolls und Christina Aguilera sehr kritisch gegenüber. Corinne Bailey Rae bemängelt vor allem, dass diese Künstler es nicht sein lassen könnten, „ihre Ärsche in die Kamera zu strecken“. Das sei ein schlechtes Vorbild insbesondere für Kinder.

Sendedauer:

45 Minuten

Kategorie:

Musik

Titel:

Friedemann – Poesie auf 6 Saiten

Beschreibung:

„Als er vier Jahre alt ist, nimmt Friedemann Witecka zum ersten Mal die Wandergitarre seines Vaters in die Hände. Die meisten Kinder würden eine solche Chance gewiss nutzen, um erst einmal richtig Lärm auf dem Instrument zu machen. Nicht so Friedemann: er legt das Instrument flach auf das Sofa, hält das Ohr an den Korpus und zupft vorsichtig an einer Saite. „Ich habe in diesen Ton hineingehört, habe seine Entwicklung verfolgt, ihm nachgespürt, bis er verklungen war, und habe dabei Bilder gesehen. Es war ein gigantisches Klangerlebnis“, erzählt Friedemann Witecka. Seine Augen funkeln, und er strahlt über das ganze Gesicht.

Wohl schon damals sei in ihm der Wunsch gewachsen, Bilder in Klänge zu verwandeln und musikalische Gemälde von betörender Schönheit zu zeichnen. Gelungen ist ihm das mit einer ganz besonderen Mischung aus Folk-, Klassik- und Jazzelementen, einer Musik, die mühelos alle Genregrenzen überwindet und sich mit wunderschönen Melodien in den Ohrgängen festsetzt. „Ich bin eben ein Klangfetischist“, sagt er. „Indian Summer“ und „Aquamarin“ heißen zwei seiner CDs, die Friedemann – den Nachnamen hat der Gitarrist für seine künstlerische Karriere gestrichen – Ende der 1980er Jahre und Anfang der 1990er Jahre internationalen Ruhm bescheren."

Dieses Zitat aus der Stuttgarter Zeitung lässt schon erahnen, was den Zuhörer erwartet.
Lassen Sie sich verzaubern.

Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.der-musiker-friedemann-witecka-der-klangfetischist.4adabca1-caa0-41cd-821b-ddc6b34864db.html

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Musik

Titel:

Ariane Schwarz - Mein wahres Erbe

Beschreibung:

Unternehmensberaterin Ariane Schwarz reflektiert darüber, was wir wirklich von unseren Eltern erben und wie schwer es ist, dieses Erbe zu verstehen. Sie zieht Parallelen zu ihrer Arbeit als Beraterin und überlegt, was alles dazu gehört, wenn ein Unternehmen an die nächste Generation vererbt wird.

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Aufrichtigkeit

Titel:

Diana Krall

Beschreibung:

„Ich mache nicht einfach nur Platten, ich suche nach anderen Wegen, kreativ zu sein.“

Seit nunmehr 30 Jahren ist die kanadische Sängerin und Pianistin Diana Krall nun schon erfolgreich im Musik-Business unterwegs. Als eine der ersten Frauen hat die 1964 geborene Krall es geschafft, im Jazz Fuß zu fassen und gehört heute völlig verdient zu den erfolgreichsten Jazzmusikerinnen auf der ganzen Welt! So ist ihr Karriereweg nicht nur gesäumt von neun Gold-Alben, drei Platin-Alben und sieben Multiplatin-Alben, sondern auch von frenetischem Applaus und Standing Ovations, wohin sie auch geht.
Mit ihrer wundervollen, tiefen und samtigen Stimme hat Diana Krall immer wieder neue musikalische Bereiche erschlossen. Ihre Kompositionen sind formidabel und gleichzeitig persönlich, erzählen Geschichten, die berühren, und gehen dank der unglaublichen Krall-Schwingungen unter die Haut.

Mitte September 2017 ist sie auf Deutschland-Tournee – ein echter Geheimtipp!

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Musik

Titel:

Essay: Kinder tanzen Tango

Beschreibung:

Wenn ich Kindern beim Spielen zusehe, werde ich Zeuge von etwas, das wir eigentlich alle kennen, aber viele nicht mehr können: Oft sind sie dabei so in sich versunken, dass sie ganz darin aufgehen. Sie befinden sich innerhalb des Spieles als ein Teil davon. Etwas zutiefst Lebendiges: Leben findet immer und nur in der Gegenwart statt, niemals in der Zeit. Denn in der Gegenwart zu sein, ist ein zeitloses Unterfangen, das paradoxerweise mit einem Zustand der Selbstvergessenheit einhergeht, in dem wir uns gerade selbst sehr wirklich und lebendig fühlen. Ein Essay von Ralf Sartori, gesprochen von Martin Halm.

Sendedauer:

20 Minuten

Kategorie:

Beziehung

Titel:

Quadro Nuevo

Beschreibung:

Wie klingen Safran, Kakao, Paprika, Zimt, Mohn, Koriander, Sternanis, Rosmarin, Kreuzkümmel und Ingwer?
Oder wilde Ritter über der rauhen Krim-Halbinsel, alteuropäischer Charme aus London, mediterrane Leichtigkeit, ein Tango aus New York, verrückte Tage in Istanbul, nächtliche Gelage in Transsylvanien, geheime Gärten in Malaysia, ein warmer Regen in Paris? Die verwegene Tondichtung ”Reise nach Batumi” erzählt vor allem von der verpassten Chance, von dem was uns versagt ist. Was bleibt ist ungestillte Sehnsucht.

Vier Koffer voller Melodien. Voller Eindrücke, Erfahrenem, Erlebtem, voller Beglückendem und Freude an der Musizierkunst. Quadro Nuevo spielt Musik, die vom Vagabundenleben der vier Reisenden berichtet, aufgelesen hier und dort, gestern und heute, getrieben zwischen westlichen und östlichen Winden.
Ausgehend von einem europäisch geprägten Tango bereichern die vier Künstler ihre Tonpoesie mit Arabesken, Balkan-Swing und waghalsigen Improvisationen.

Das Instrumental-Quartett gab seit 1996 über 2500 Konzerte auf allen Kontinenten. Die spielsüchtigen Virtuosen treten in Jazz-Clubs und bei internationalen Festivals auf, spielen als Straßenmusiker auf den Plätzen des Südens, als Tango-Kapelle zum späten Tanze und als Konzert-Ensemble in großen Sälen wie der New Yorker Carnegie Hall.

In den Jahren 2010 und 2011 erhielt Quadro Nuevo jeweils den ECHO Jazz als bester Live Act und wurde so mit dem höchsten Deutschen Musikpreis von der Deutschen Phono-Akademie geehrt.

Sendedauer:

40 Minuten

Kategorie:

Musik

Titel:

Deuter

Beschreibung:

Georg Deuter, Künstlername Deuter, (* 1. Februar 1945 in Falkenhagen) ist ein deutscher, heute in den USA ansässiger New-Age-Musiker.

Er lernte als Junge autodidaktisch Flöte und Gitarre und arbeitete zunächst als Grafik-Designer und Journalist in München. Ein fast tödlicher Autounfall und Einflüsse aus dem Sufismus brachten ihn zu einem neuen, tieferen Musikverständnis.

Seine seit Anfang der 1970er Jahre veröffentlichten Platten verbinden Natur (eigene Naturaufnahmen), Herz (Flöten-, und Gitarrenmelodien) und Stille (Synthesizer-Space, Form und Atmosphäre der Stücke). Seine Musik verbindet Musikinstrumente westlicher und östlicher Kulturen.

Im Ashram von Bhagwan Shree Rajneesh Osho komponierte Deuter zwischen 1974 und 1980 die Musik zu verschiedenen von Osho entwickelten Meditationstechniken, die seitdem weltweit im therapeutisch-medizinischen Bereich eingesetzt werden.

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Musik

Titel:

Vangelis

Beschreibung:

Der Musikstil von Vangelis ist vielfältig und reicht von der sogenannten New-Age-Musik bis hin zum Dark Ambient. Seine bekanntesten Kompositionen umfassen die 1982 mit dem Oscar ausgezeichnete Musik zum Film Die Stunde des Siegers (Chariots of Fire) sowie die Filmmusiken zu Blade Runner, 1492 – Die Eroberung des Paradieses (1492: Conquest of Paradise) und Die Bounty. Er komponierte außerdem die Hymne der Fußball-Weltmeisterschaft 2002.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Musik