Morgenerwachen

Fasten im Herbst - Ein Interview mit Ruediger Dahlke

Fasten im Herbst - Eine Meditation mit Ruediger Dahlke

Lichtklänge

Zurück zur eigenen Ganzheit – Dr. Amelie Sanktjohanser im Gespräch mit Nina Ruge

Meditationen und Musik am Morgen

Diana Krall

Lunch Bowl

Wahrnehmungen: Haben wir ein Recht auf Glück? – Jo von Beust

Requiem - Wolfgang Amadeus Mozart

Be YOUnique – Im Gespräch mit Katja Sterzenbach

Lebensfreude pur

Blog Susanne: Einen Moment für mich – Atmen

Welchen Sinn haben Grenzen? – Archetypen-Gespräch mit Lothar

In the Moment

Quadro Nuevo

Für Kinder: Die kleine Seele und der liebe Gott

Unser erster Krach! – Archetypen-Gespräch mit Susanne

Elementarteilchen: Der Ursprung von allem – Betrachtungen von Robert Amper

Energy Flows

Zen-Garten

Schönheitswahn – Dr. Hans-Ulrich Voigt im Gespräch mit Annette Schnaitter

Instrumental Dreams

Schönheitswahn – Dr. Hans-Ulrich Voigt im Gespräch mit Annette Schnaitter

Nacht-Uni: Astro-Physik aus dem Hörsaal der Hochschule für Philosophie

Medley – Willkommen bei Radio 39

Highly Creative

Playlist / 08.12.2018

Titel:

Fasten im Herbst - Ein Interview mit Ruediger Dahlke

Beschreibung:

Der Herbst ist der Zeitraum, in dem die Natur ihre leuchtend-bunte Lebenskraft peu à peu zurückzieht, ihre Säfte sammelt, sich von ihre Manifestationen des Jahres abwirft und sich erleichtert.

Genauso wie die Natur können wir uns diesem natürlichen Zyklus hingeben und lange getragenen Ballast abwerfen.

Der bekannte Naturarzt Ruediger Dahlke im Gespräch mit Hans Christian Meiser.

Sendedauer:

7 Minuten

Kategorie:

Körper-Geist-Seele

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Zurück zur eigenen Ganzheit – Dr. Amelie Sanktjohanser im Gespräch mit Nina Ruge

Beschreibung:

Als Ärztin und Traumatherapeutin erklärt Dr. Amelie Sanktjohanser im Gespräch mit Nina Ruge ihre spezielle Arbeitsweise zur Erkennung und Lösung von körperlichen und seelischen Krankheitbildern. Dabei wird klar, welche Macht unsere Glaubenssätze über unsere geistige und körperliche Gesundheit haben können. Dr. Sanktjohanser sieht ihre Arbeit aber nicht als Angriff auf die Schulmedizin, sondern als Vertiefung und Ergänzung derselben.

Sendedauer:

46 Minuten

Kategorie:

Gesundheit

Titel:

Diana Krall

Beschreibung:

„Ich mache nicht einfach nur Platten, ich suche nach anderen Wegen, kreativ zu sein.“

Seit nunmehr 30 Jahren ist die kanadische Sängerin und Pianistin Diana Krall erfolgreich im Musik-Business unterwegs. Als eine der ersten Frauen hat die 1964 geborene Krall es geschafft, im Jazz Fuß zu fassen. Sie gehört heute völlig verdient zu den erfolgreichsten Jazzmusikerinnen auf der ganzen Welt! So ist ihr Karriereweg nicht nur gesäumt von 9 Gold-Alben, 3 Platin-Alben und 7 Multiplatin-Alben, sondern auch von frenetischem Applaus und Standing Ovations, wohin sie auch geht.
Mit ihrer wundervollen, tiefen und samtigen Stimme hat Diana Krall immer wieder neue musikalische Bereiche erschlossen. Ihre Kompositionen sind formidabel und gleichzeitig persönlich, erzählen Geschichten, die berühren, und gehen dank der unglaublichen Krall-Schwingungen unter die Haut.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Musik

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Wahrnehmungen: Haben wir ein Recht auf Glück? – Jo von Beust

Beschreibung:

Im Essay des Multi-Talents (Voll-Jurist, Politiker, Verleger, Maler, Reisejournalist etc.) Jo von Beust spiegeln sich seine Lebensfragen: Wer oder was bin ich? Woher komme ich? Was ist der Sinn des Lebens? Wie kann das Leben auf diesem Planeten gerechter, friedfertiger, glücklicher gestaltet werden.

Das Streben nach Glück, diese uralte Sehnsucht des Menschen, zählt nicht von ungefähr seit jeher zum Themenkreis von Philosophie und Seinsbetrachtung, sowohl klassisch-griechischer als auch östlicher und neuzeitlicher Natur. Das Glücksstreben der Menschen wird von jeher als etwas Grundlegendes empfunden. Wenn wir es nicht tun oder darin scheitern, so ist unser Lebenssinn in Frage gestellt.

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Scheitern

Titel:

Requiem - Wolfgang Amadeus Mozart

Beschreibung:

Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition und heftig diskutiert. Es stammt nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart, denn Mozart starb während der Komposition. Es handelte sich um ein Auftragswerk. Im Auftrag von Constanze Mozart, der Witwe des Komponisten, vervollständigten zwei Schüler von Mozart, Joseph Eybler und Franz Xaver Süßmayr, das Werk.
Ungewöhnliche Umstände und der zeitliche Zusammenhang dieser Seelenmesse mit Mozarts frühem Tod führten zu einer Mythenbildung.

Dies nimmt jedoch nichts an der Schönheit und Tiefe dieses Werks, das sich erst zur Gänze erschließt, je häufiger man es hört.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Musik

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Be YOUnique – Im Gespräch mit Katja Sterzenbach

Beschreibung:

Katja Sterzenbach studierte Sport und Sozialwissenschaften sowie die indische Philosophie vom Leben an der Swami Vivekananda Universität in Indien. Über 100 Tage hat die mehrfache Autorin mittlerweile weltweit in Klöstern meditiert. Mit dieser Expertise bricht Katja Sterzenbach gängige Klischees und inspiriert auf ihre individuelle Weise in Vorträgen, Seminaren und Coachings zu einer gesunden Balance zwischen „(Nicht-)Haben-Wollen und Sein“.
Ihre einzigartige Vielseitigkeit macht sie so außergewöhnlich.

Mit ihrem Buch „Be YOUnique“ und ihrem Slogan „Lebe Dich selbst, so wie es Dir gefällt“ will Katja Sterzenbach, die auch Lady Achtsam genannt wird, mit Freude und Spaß in die Selbstermächtigung führen. Hören Sie Hans Christian Meiser im Gespräch mit der Autorin.

Sendedauer:

45 Minuten

Kategorie:

Liebe

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Blog Susanne: Einen Moment für mich – Atmen

Beschreibung:

Susanne Adictoris ist Geschäftsfrau, Mutter und eigentlich immer in Hetze. Ihr fällt in letzter Zeit auf, dass sie das Atmen vergisst. So flach atmet, dass sie kaum Sauerstoff in den Lungen hat und immer hektischer und panischer wird. Doch was hat das mit Liebe zu tun? Eigentlich mit mangelnder Selbstfürsorge und das ist ein Mangel an Liebe für sich selbst.

Sendedauer:

40 Minuten

Kategorie:

Liebe

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Welchen Sinn haben Grenzen? – Archetypen-Gespräch mit Lothar

Beschreibung:

Archetyp Lothar ist Architekt, Familienvater und Großvater. Er macht sich viele Gedanken über die Gestaltungsfreiheit und die Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten des Individuums in der Welt. In seinem Beruf versucht er, die Welt durch seine Arbeit zu verändern. Denn er ist davon überzeugt, dass Architektur einen Einfluss auf das Bewusstsein des Menschen hat. Die Grenzen des Machbaren erlebt er trotz Idealismus jeden Tag.

Mit Annette Schnaitter diskutiert er über einen Text von Professor Jürgen Wertheimer, auf den er bei Recherchen gestoßen ist. Doch eigentlich ist der Text nur der Anlass, um über den Sinn von Grenzen nachzudenken. Brauchen wir sie, um uns zu definieren? Scheitern wir an der Freiheit aller Möglichkeiten?

Sendedauer:

45 Minuten

Kategorie:

Scheitern

Titel:

Quadro Nuevo

Beschreibung:

Das in Deutschland ansässige Akustik-Jazz-Quartett Quadro Nuevo hat sich auf ihre künstlerischen Fahnen geschrieben, die verblassenden musikalischen Traditionen Europas als Ganzes wiederzubeleben und nahm sich insbesondere des Tangos an. Der Gitarrist Robert Wolf, Holzbläser Mulo Francel, Akkordeonspieler Andreas Hinterseher und Bassist D.D. Lowka gründeten Quadro Nuevo gemeinsam 1996 in Salzburg. Zunächst hatten die Musiker den Auftrag, Filmmusiken für den österreichischen Fernsehsender ORF zu schreiben und zu produzieren, aber die vier kamen sich schnell über ihre vielseitigen musikalischen Vorgeschichten und ihren gemeinsamen Hang zur Nostalgie näher. Im sich anschließenden Jahrzehnt gaben sie mehr als 1.500 Live-Konzerte quer über den Kontinent verstreut.

Sendedauer:

1 Stunde 30 Minuten

Kategorie:

Musik

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Für Kinder: Die kleine Seele und der liebe Gott

Beschreibung:

Die kleine Seele steht kurz davor, geboren zu werden, doch sie bekommt plötzlich Angst. Noch zu gut ist ihr der letzte Aufenthalt auf der Erde in Erinnerung, mit all den Sorgen und Schmerzen. Sie möchte nicht gehen. Und so muss der liebe Gott eingreifen. Ein Dialog entsteht, durch den wir verstehen: wir sind hier, weil wir hier sein möchten. „Sieh mal“, sagte der liebe Gott, „Du selbst hast entschieden, immer weiter zu gehen. Es liegt in der Natur des Lebens, zu wachsen. Auch der Same fühlt sich wohl und geborgen in der Erde. Dennoch drängt es ihn, durch den Boden zu stoßen und sich der Sonne entgegenzustrecken.“

Bea Reszat ist Songwriterin, Autorin, Radio- und Fernsehmoderatorin. In ihrer Geschichte, die sie selbst liest, geht es nicht grundlegend um die Liebe. Doch ohne die Liebe Gottes und die Liebe der Seelen zu der Schöpfung wäre diese Geschichte nicht geschrieben worden und diese Welt wahrscheinlich nicht so, wie wir sie kennen.

Eine wunderschöne Geschichte für Kinder und Erwachsene.
Diesen Beitrag können sie auch in WORDS nachlesen.

Sendedauer:

13 Minuten

Kategorie:

Liebe

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Unser erster Krach! – Archetypen-Gespräch mit Susanne

Beschreibung:

Archetyp Susanne Adictoris ist Mitte 50 und hat seit wenigen Monaten ihre erste Beziehung nach ihrer Scheidung vor 8 Jahren. Für sie war es eine Überwindung, sich wieder einem Mann gegenüber zu öffnen. Susanne war 20 Jahre verheiratet und ist lange Mutter und Hausfrau gewesen. Nach der Trennung hat sie einen privaten Pflegedienst aufgebaut und genießt ihre Selbstständigkeit.

Jetzt haben sich Susanne und ihr Freund zum ersten Mal gestritten. Sie fühlt sich verletzt und verletzlich im offenen Gespräch mit Annette Schnaitter.

Sendedauer:

45 Minuten

Kategorie:

Liebe

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Elementarteilchen: Der Ursprung von allem – Betrachtungen von Robert Amper

Beschreibung:

Wenn Sie meinen, Physik sei langweilig oder viel zu kompliziert, haben Sie sie noch nie von Stephen Hawking oder Robert Amper erklärt bekommen. In seiner leichtfüßigen Art folgt Amper den Spuren des legendären Astrophysikers Stephen Hawking und geht den wichtigen Fragen des Lebens auf den Grund.

Sendedauer:

1 Stunde

Kategorie:

Philosophie

Titel:

Nacht-Uni: Astro-Physik aus dem Hörsaal der Hochschule für Philosophie

Beschreibung:

Statt Schäfchen zählen lieber Uni-Vorlesungen von renommierten Dozenten anhören. Denn man lernt im Schlaf am Besten!

Sendedauer:

1 Stunde 1 Minute

Kategorie:

Philosophie

Diese Sendung ist in der Mediathek verfügbar Zur Sendung

Titel:

Medley – Willkommen bei Radio 39

Beschreibung:

Medley mit Kurzauschnitten aus diversen Sendungen zum Reinhören und Reinfühlen:
Ein kleiner Einblick in die Themenvielfalt von Radio 39, die Stimmen und die Stimmung, die Sie bei uns in Kürze hören und abrufen können.

Unser Radio- und Streaming-Programm setzt sich aus Musik und Wortbeiträgen zu bestimmten Themenschwerpunkten zusammen. Sie können den RADIO-Stream einschalten, sich in der PLAYLIST über das RADIO-Programm informieren oder eine (verpasste) Sendung in unserer MEDIATHEK anhören.

Schriftliche Inhalte finden Sie in unserer Rubrik WORDS. Die Kennzeichnung „Coming soon“ bedeutet, dass der Beitrag erst in Kürze verfügbar sein wird. So wissen Sie immer schon im Voraus, was als nächstes kommt.

Und die ARCHETYPEN haben ihre eigene Haltung zu den besprochenen Themenbereichen.

360° Crossmedia bedeutet bei uns, dass wir Themenschwerpunkte behandeln und dabei assoziativ und unorthodox vorgehen. Denn wir wollen auf der Basis einer Meinungs- und Informationsvielfalt Fragen stellen und Ihnen Orientierung bieten. Also vernetzen wir die Haltungen der ARCHETYPEN mit Artikeln unserer AUTOREN und weiter mit Meditationen oder einem Song. Gehen Sie mit uns auf die Reise, sich ein Thema unter unterschiedlichen und neuen Aspekten zu erschließen.

CLUB und SHOP bleiben noch unser Geheimnis. Seien Sie jedoch gespannt auf Artikel und Möglichkeiten der besonderen Art. Wir nennen sie GOODIES. Manche sind einzigartig und normalerweise nicht käuflich erwerblich. Halten Sie Ausschau nach der Kennzeichnung „Money can't buy“ (Nicht käuflich).

Neugierig geworden? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Dann verpassen Sie die neuen Inhalte und Bereiche nicht.
Wir freuen uns auf Sie!

Sendedauer:

30 Minuten

Kategorie:

Werte