Khalil Gibran, Hans Christian Meiser, Safi Nidiaye

Alles auf Anfang – Teil 01

Scheitern

Eine Stunde.
Meditation, Stille, innerer Dialog.
Chancen, Potenziale und Alternativen.
Einkehr, Umkehr, Rückkehr.
Jeden Morgen.
Eine Stunde.
Auf Radio 39.

Scheitern: Unter Druck

Alles auf Anfang – Teil 01

Veröffentlicht am

Scheitern

Khalil Gibran, Hans Christian Meiser, Safi Nidiaye

365 Tage mit Khalil Gibran

Du bist ein Mensch,
und dies genügt,
um dich wie einen
Bruder zu lieben.

7:30: Die Minute Ihres Lebens – Wie nur 60 Sekunden am Tag Sie positiv verändern

Eine Affirmation von Dr. Hans Christian Meiser

Ich finde Frieden in mir, weil ich begonnen habe, mehr auf die Bedürfnisse anderer zu achten, anstatt ausschließlich meine Ansichten für wichtig zu halten.

Ich finde Frieden in mir, weil ich begonnen habe, mehr auf die Bedürfnisse anderer zu achten, anstatt ausschließlich meine Ansichten für wichtig zu halten.

Ich finde Frieden in mir, weil ich begonnen habe, mehr auf die Bedürfnisse anderer zu achten, anstatt ausschließlich meine Ansichten für wichtig zu halten.

Ich finde Frieden in mir, weil ich begonnen habe, mehr auf die Bedürfnisse anderer zu achten, anstatt ausschließlich meine Ansichten für wichtig zu halten.

Erwartungen fühlen

Eine Meditation von Safi Nidiaye

Die Stille des Morgens ist eine besondere Stille. Es ist die Stille der Erwartung. Die Stille des Anfangs. Fühlst du die Erwartung an den Beginn dieses neuen Tages? Was ist es, dass die erwartest? Erwartest du nichts als die Fortsetzung der Ärgernisse von gestern? Ist nicht wenigstens eine kleine Hoffnung in dieser Erwartung verborgen? Der Schimmer dieser Hoffnung weist dir den Weg ins Licht. Lass nicht zu, dass die Schatten der Vergangenheit deine Hoffnung verschlingen. Gib der Hoffnung eine Chance. Wenigstens in der Stunde des Alleinseins mit die selbst. In der Stunde, die dir selbst geweiht ist. Vielleicht erwartest du Schönes für diesen Tag, Frohes oder Aufregendes.

Was immer du dir vorstellst, fühlst du die Erwartung am Beginn dieses neuen Tages?

Lesen Sie auch den bereits erschienenen Teil 02 der Kolumne „Alles auf Anfang“.

Zurück